Aktuelles

Amanal Petros zählt zu den besten und hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsathleten im Bereich des Langstreckenlaufens. Der 23-Jährige ist im ostwestfälischen Bielefeld zuhause, wird von Thomas Heidbreder als Heimtrainer betreut und ist seit Spätsommer 2017 Sport-Soldat. Die Saison 2017 darf als vorläufiger Höhepunkt seiner Laufkarriere eingestuft werden: Er wurde Team-Europameister, Vizeeuropameister U23 über 10000m und gewann seinen ersten “großen Titel“ bei den 10km-Straßen-DM. Zudem belegte er zum Abschluss der Saison in der europäischen Bestenliste U23 über 5000m den ersten Platz.

Im Jahr 2018 ist die gesamte Planung dem Ziel untergeordnet, den Wechsel in die Männer-Hauptklasse gut zu meistern und bei den Europameisterschaften dabei zu sein. Die EM-Norm über 10000m erfüllte Amanal Anfang April gleich im ersten Versuch im portugiesischen Braga und legte dann einen Monat später in Oordegem/Belgien mit der Unterbietung der 5000m-Norm nach. Der DLV nominierte ihn schließlich für die 10000m in Berlin. Amanal erzielte einen beachtlichen 16. Platz (s.u.).

N

e

w

s

Telegram

ab 19.08. Urlaub

13.08. Studiogast in der Lokalzeit OWL, Interview zum EM-Auftritt im Olympiastadion.

23.07. Ab heute ist Tapering angesagt, um zum EM-Rennen über 10000m am 07.08. auf den Punkt in Form zu sein. | Tapering

05.07. Von der EM-Nominierung erfuhr Amanal im Höhentrainingslager in St. Moritz | Bericht

13.05. Richard Ringer als Pacemaker über 3000m in Pliezhausen | Bericht

10.03. DLV-Trainingslager in Flagstaff/Arizona auf 2100m Höhe | Bericht

Telegram

N

e

w

s