amanal in lille

Mutiges Rennen

13.05.2017 | Bautzen | DM 10000m

dm bautzen 2017 Amanal Petros schaffte in einem beherzten Rennen die EM-Norm U23 über 10000m, wurde Meister in der U23, wieder mal Vizemeister in der Hauptklasse und stellte einen neuen Kreisrekord auf. Von Anfang an machte Amanal Tempo, drückte dem Rennen seinen Stempel auf, löste sich nach vier Runden vom Feld und lief bis 200m vor Schluss ein einsames Rennen. Bei 5000m, Durchgangszeit 14:25, lag er noch auf einer Endzeit von 28:50, doch trotz fehlender Unterstützung verlor er auf der zweiten Hälfte nur wenig. Auf der Zielgeraden wurde er zwar von Sebastian Boch (LG Telis Finanz Regensburg) noch knapp abgefangen, der in 29:13.60 siegte. Amanal wehrte jedoch den Angriff von Sebastian Reinwand (ART Düsseldorf) ab und zeigte dabei Spurtqualitäten. Die letzten 600m lief er in 95 Sekunden.

Er kämpfte bis zur Zielgeraden, finishte mit der neuen persönlichen Bestzeit von 29:15.62 und blieb 23 Sekunden unter der EM-Norm. Diese Zeit löst darüber hinaus den 22 Jahre alten Westfalenrekord von Steffen Dittmann ab, den dieser 1995 aufgestellt hatte, zufälligerweise das Geburtsjahr von Amanal. Übrigens auch Tobias Blum (LC Relingen) profitierte vom schnellen und gleichmäßigen Rennen und erfüllte als Vizemeister der U23 ebenfalls die EM-Norm.

Das Wichtigste: Nach zwei eher verkorksten Rennen (DM Cross und 10000m in Huelva/Spanien) zeigte Amanal in Bautzen, was wirklich in ihm steckt, und räumte alle (Selbst-)Zweifel an seiner Form aus. Trainer Thomas Heidbreder äußerte sich sehr zufrieden mit dem couragierten Rennen von Amanal und mit dessen fünffachen Erfolg: "Er hat auf ganzer Linie überzeugt!".

Neuen Westfälischen 15.05.2017